Strategien für den Corona-Herbst

  • Erstellt am . Veröffentlicht in Neuigkeiten

Noch immer beherrscht Corona unser Miteinander und beeinflusst unser Alltagsleben. Noch immer suchen die Ärzte und Wissenschaftler nach der bestmöglichen Mischung, die uns hilft, gesund zu bleiben und dem Coronavirus keine Angriffsfläche zu bieten.

Dabei ist seit einiger Zeit deutlich, dass eine Infektion, eine Erkrankung immer abhängig ist von der Viruslast. Einfache Maßnahmen – Abstand halten, Handhygiene, Mund- und Nasenschutz – haben sich als wirksam erwiesen, um bei Kontakt mit Infizierten, die Virenlast zu minimieren. Ist das Coronavirus einmal in der menschlichen Wirtszelle angekommen, ist es bestrebt sich zu vermehren.

Am Institut für Prävention und Ernährung (IPEV) legt man deshalb den Fokus der Forschung auf das Potential des eigenen Immunsystems und darauf, wie das Virus in Schach gehalten werden kann. Hinter der Erkenntnis, dass eine hohe Säurebelastung, ein saurer pH-Wert in den menschlichen Zellen der Virenvermehrung hilft, sieht Prof. Dr. Jürgen Vormann eine Chance, wie der eigene Körper eine Virusattacke am besten bewältigen kann.

Ein basischer pH-Wert unterstützt den Körper bei der Abwehr der Coronaviren

Wer seinen Säure-Basen-Haushalt auf ein basisches Niveau bringen kann, „nimmt dem Virus sein Wohlfühl-Milieu“, so der Ernährungswissenschaftler Prof. Vormann. Bei einem basischen Niveau ist das Coronavirus kaum noch in der Lage, sich in der Wirtszelle einzunisten und zu vermehren. Die Viruslast bleibt begrenzt.

Wer sich also basisch ernährt, bleibt nicht nur vital und energiegeladen, sondern sorgt so dafür, dass der Eigenschutz gegen das Virus effektiv arbeitet.

Mit dem basischen Wasser deines Aquions hast du es jederzeit in der Hand, basisches Wasser zum Trinken und Kochen für dich und deine Familie zu nutzen. So seid ihr, auch im Corona Herbst, gut gewappnet.

Aus unserem Shop

  • Aquion Premium 4100

  • Aquion Premium 3100