Beratungstermin

Genuss + Gesundheit
Warum ist es wichtig, Leitungswasser zu filtern?
Veröffentlich am 04. April 2023

Warum ist es wichtig, Leitungswasser zu filtern?

Leitungswasser wird in vielen Regionen von lokalen Behörden streng überwacht und reguliert. Dennoch kann es in einigen Fällen Verunreinigungen enthalten, die es ungesund oder unangenehm zu trinken machen. Und vielerorts fehlt schlicht das Vertrauen in die Unbedenklichkeit des Leitungswassers.

Gründe, warum es wichtig sein kann, Leitungswasser vor dem Trinken zu filtern:

  1. Entfernung von Chlor und Chloraminen
    Vielerorts verwendet man Chlor oder Chloramine, um Bakterien im Wasser abzutöten. Dies kann zu einem unangenehmen „Hallenbad-Geruch" oder schlechtem Geschmack führen. Ein guter Wasserfilter entfernt diese Substanzen aus dem Trinkwasser und verbessert dessen Geschmack.

  2. Entfernung von Schwermetallen und Chemikalien
    In einigen Regionen können Schwermetalle wie Blei oder Kupfer oder Chemikalien wie Pestizide oder Arzneimittelrückstände im Wasser vorkommen. Ein leistungsfähiger Wasserfilter entfernt, diese Verunreinigungen und macht das Wasser sicherer.

  3. Reduzierung von Krankheitserregern
    Aquion Dual-Wasserfilter entfernen zusätzlich Mikroorganismen wie Bakterien oder Viren. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.

  4. Vermeiden von Plastikmüll
    Der Verbrauch von Flaschenwasser führt zu großen Mengen an Plastikmüll, der die Mitwelt belastet. Die Verwendung eines guten Wasserfilters macht Plastikflaschen obsolet und schützt damit unsere Mitwelt.

  5. Kostenersparnis
    Das Trinken von gefiltertem Leitungswasser spart langfristig Kosten für den Kauf und Transport von Flaschenwasser. Die Anschaffungskosten für Wasserfilter oder ein geeignetes Wassersystem amortisieren sich (je nach Zahl der Personen im Haushalt) recht bald.

  6. Einsparen von Energie und CO2-Emissionen
    Das gefilterte Trinkwasser wird, im Gegensatz zu den meisten Flaschenwässern, nicht viele hundert Kilometer zum Verbraucher transportiert und spart damit CO2-Emissionen und Kraftstoff.

  7. Ökologisch und fair
    Das Trinkwasser wird (Im Gegensatz zu vielen Flaschenwässern) dem regionalen Wasserkreislauf entnommen und ihm wieder zurückgeführt. So können auch zukünftige Generationen von der natürlichen Ressource profitieren. 

Nicht jeder Wasserfilter ist in der Lage, alle Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Einfachen Tischgeräten fehlt oft die leistungsfähige Technologie dazu, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest belegt. Es ist daher wichtig, sich vor dem Kauf eines Wasserfilters über dessen Leistungsfähigkeit zu informieren. Die innovative Aquion Dual-Filtertechnologie arbeitet zweistufig und kann mehr als 200 unerwünschte Substanzen aus dem Trinkwasser entfernen. Dabei bleibt der natürliche Mineraliengehalt des Wassers unangetastet. Dies ist wichtig, denn Kalzium und Magnesium kommen dem Organismus zugute.

Mehr Informationen zum ökologischen Aspekt von AquionWasser findest du hier.

Am besten, du überzeugst dich selbst bei einem Trinktest mit deinem Aquion-Berater.

Terminvereinbarung online https://aquion.de/kontakt oder telefonisch unter; +49(0)6071 – 929660.

Produkte zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie Genuss + Gesundheit

Bestes Quellwasser zu Hause. Immer frisch verfügbar.

Wie können wir dich am besten erreichen?